Alle Unternehmen der

Aktuelles bei
ROWA Lack

Lacksysteme für Möbel- und Dekorfolien

08.03.2017

Möbel- und Dekorfolien sorgen für gestalterische und farbliche Akzente. Hierfür werden in vielen Fällen harte oder halbharte Folien aus PVC oder TPO eingesetzt. Eine Lackierung dieser Folien mit geeigneten Lacksystemen ermöglicht es dem Hersteller, die Folienoberflächen im Hinblick auf die unterschiedlichsten Eigenschaften zu modifizieren.

Je nach Anforderung empfehlen sich verschiedene, meist lösemittelhaltige 2K-Systeme aus den Produktbereichen ROWAKRYL® und ROWADEKOR®. Die Lacksysteme sind in der Regel sowohl in glänzenden als auch in matten Varianten erhältlich. Für eine optimale Vernetzung werden standardmäßig Polyisocyanate eingesetzt, die nicht nur eine schnelle Trocknung bei ausreichend hoher Topfzeit, sondern auch eine hohe Schreib- und Kratzfestigkeit sowie eine ausgezeichnete Abriebbeständigkeit ermöglichen.

Innovative Neuentwicklungen

Einige ROWADEKOR®-Lacke entsprechen außerdem der Möbelnorm DIN 68861-1:2011-01, Teil 1B und sind dementsprechend für chemische Beanspruchungen optimiert. Diese Neuentwicklungen sind frei von Lösemitteln, die auf der SVHC-Kandidatenliste stehen. Somit stellen diese Produkte bereits heute die zukünftige Generation lösemittelhaltiger Lacke dar. Als neueste Innovation im Bereich ROWADEKOR® wurde eine spezielle UV-Stabilisierung erarbeitet. Die so ausgerüsteten Lacke sind beispielsweise ideal geeignet für die Lackierung von Dekorfolien, die auf Fensterbänken zum Einsatz kommen.



Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: http://browsehappy.com.