Alle Unternehmen der

Aktuelles bei
ROWA Lack

Neue Anti-Graffiti-Lacke für PVC- und PU-Bahnenware

12.03.2019

Ist das Kunst oder kann das weg? Unerwünschte Bemalungen, unansehnliche Markierungen mit Graffiti-Sprühfarben oder Permanent-Markern – ein leider oft anzutreffendes Bild im öffentlichen Raum. Und ein teures dazu, denn die Entfernung ist meist sehr aufwendig. Mit den Anti-Graffiti-Produkten der ROWA Lack kann dieser Aufwand vermieden werden.

Pinneberg, den 12. März 2019 – Um ein Anhaften von Sprühfarben, Tinten und Co. zu unterbinden bzw. deren Entfernung zu erleichtern, können Untergründe präventiv mit Anti-Graffiti-Beschichtungen versehen werden. Für harte Untergründe, wie zum Beispiel Fassaden- und Stahlkonstruktionen, ist eine Vielzahl von Beschichtungssystemen verfügbar. ROWA Lack hat sich auf die Entwicklung von Anti-Graffiti-Beschichtungen für flexible PVC- und PU-Bahnenware konzentriert, die unter anderem im Kunstleder-Bereich Verwendung findet. Herausforderungen bestehen darin, neben dem Graffiti-Schutz auch die mechanischen und chemischen Beständigkeiten der Oberflächen zu erhöhen und zugleich die flexiblen Eigenschaften sowie die Optik und Haptik des Untergrundmaterials bestmöglich zu bewahren.

Mit ROWAKRYL® M‑34992 und ROWAKRYL® G‑34994 ist es ROWA Lack gelungen, jeweils einen matten und einen gänzenden Lack zu entwickeln, der diese gewünschten Kundenanforderungen erfüllt. Beide Lacke sind transparente, lösemittelhaltige 2K-Systeme, die auf eine Topfzeit von mehr als acht Stunden optimiert wurden. Zudem sind sie frei von Lösemitteln, die auf der SVHC-Kandidatenliste stehen. Damit die Lacke ihre Eigenschaften ausbilden können, ist vor der Verarbeitung die Zugabe von 2‑3 Prozent ROWASET 63762 notwendig. Nach der Lackierung muss eine Trocknung für eine Minute bei 140 °C erfolgen. Die Applikation der Lacke erfolgt vorzugsweise mit einer Rasterwalze oder einer Rakel direkt auf die Bahnenware.

Die hier vorgestellten ROWAKRYL®-Systeme besitzen sehr gute Lösemittel- und Chemikalien-Beständigkeiten und weisen eine hohe Kratzfestigkeit auf. Des Weiteren zeichnen sich mit ROWAKRYL® M‑34992 und ROWAKRYL® G‑34994 beschichtete Oberflächen durch eine geringe Anschmutzneigung sowie ein sehr gutes Reinigungsverhalten aus.

So kann getrocknete Permanent-Marker- oder Kugelschreiber-Tinte in der Regel mühelos und rückstandsfrei mit einem trockenen Tuch von einer lackierten Kunstlederoberfläche entfernt werden (siehe Bild: standard (links) und anti-graffiti (rechts) Oberflächen im Vergleich; der Anti-Graffiti-Lack gewährleistet eine leichte Entfernung der Graffiti-Farbe durch einfaches Abwischen).

Auch im wässrigen Bereich steht mit der Kombination aus ROWAKRYL® G‑34710W und ROWASET 64092W ein 2K-Anti-Graffiti-System zur Verfügung, das sich bereits auf TPU-Folie bewähren konnte. Eine weitere Optimierung des bestehenden Systems und die Erweiterung des Anwendungsspektrums auf beispielsweise Kunstlederanwendungen sind Gegenstand aktueller Entwicklungstätigkeiten – bei Interesse beraten unsere Experten Sie gern.



Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: http://browsehappy.com.